Die regenfreien Nächte verbringen wir nun schon seit 2 Wochen abwechselnd draussen im Gartenbett.
Nach dem langen Winter muss man sich erst wieder an die Geräusche der Nacht gewöhnen.
Das Zwitschern der Vögel verstummt nach und nach und wird vom Ruf des Käuzchens abgelöst. 
Da ist das Rascheln des Igels, der unter der Veranda hochkriecht um nach Futter zu suchen und laut schnaufend und schmatzend über den Rasen wackelt, da ist das nahe Heulen der Füchse, der Wind, der übers Gesicht streift und die rauschenden Baumwipfel. Eine Fledermaus segelt im schnellen Flug um die Silberweide und der Mond scheint direkt ins Gesicht.... 


....und man hört nur zu - den Geräuschen der Nacht. 

Ab und zu kreuzt ein blinkendes Flugzeug die nachtschwarzen Himmelsbahnen.
Ein Sprung, und schon liegt eine Katze auf der Decke und kuschelt sich ein.....schwer wie Blei liegt sie auf den Füssen. Ich schliesse die Augen und höre bald darauf ein Schnurren.
Was für ein wohliges Gefühl.....und dann schlaf auch ich ein....







 




27 Kommentare:

  1. Ich würd au so gern in somene Bett dusse schlofe. Wunderschön.

    Die Blog isch genial, ich bin ihn grad am dureläse und find immer wieder neui weretvolli Tipps. Do ich ab em Summer au e grosse Garte wird ha und ich wirklich no überhaupt kei ahnig ha vom gärtnere, bin ich total froh di Blog gfunde zha. Di Blog inspiriert mi unheimlich;-).

    Alles Liebi
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Also jetzt will ich aber sofort in Schweiz!!! Hier ist es kalt und schüttet wie aus Eimern. Aber ich fürchte, als Deutsche krieg ich bei euch ja gar keine Einreisegenehmigung mehr ... ;-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. @Elke
    ich besorg dir einen Mann hier, dann darfste schon...*lach*
    sind nicht alle Schweizer so eingestellt....die Schweiz ist allerdings nur ein kleines Land und das Boot ist eben langsam voll.
    LG Carmen (falls du ein Bett hier brauchst - wir hätten noch eines ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie schön. Das ist ja besser als Urlaub:-)))).
    Da könnte ich mich glatt daneben legen. Ich mach mich auch so klein wie Katze.
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen
    Das hört sich wirklich sehr romantisch an und da lässt es sich ganz bestimmt schön träumen! Wir haben ja auch ein Gartenbett, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich wohl "schiss" hätte, draussen zu schlafen ;o)
    Ich wünsche Euch noch ganz viele süsse Träume in Eurem herrlichen Gartenbett.
    E schöni Wuche wünscht Dir d'Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich traumhaft an!

    Aber ist es jetzt nachts nicht noch zu "klamm" draußen?

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich! Vor allem das Samtpfotenfoto ist wunderbar!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. @Miriam
    Kalt...nein....
    Klamm..ja, etwas, aber das ist egal....Hauptsache die Frischluftsaison ist eröffnet!

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder und Texte in deinem Blog sind mal wieder Balsam für die Seele.....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  10. Ach Euer Gartenbett ist so herrlich, ich hab´s ja schon auf einigen Bilder auf Deinem Blog bewundert, aber wenn ich´s hier nochmal seh und les, dann hätt ich echt auch mal Lust dort zu übernachten. Bei jedem Besuch hier muß ich´s wieder denken .... Euer Garten ist einfach ein TRAUM!
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  11. hallo carmen,

    unser gartenbett ist leider noch versorgt. bei uns sind die Nächte noch ziemlich frisch. ich freu mich auch schon riesig auf die freiluftnächte. ich kann dir gut nachfühlen- du hast es super beschrieben. genau so ist es im garten zu schlafen- einfach herrlich.

    herzlichste grüsse
    Daniela aus belp

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Carmen

    dein Garten,dein Zuhause und dein Eisenbett bleiben wie zuvor ein Traum!!

    Wünsche dir eine schöne Woche
    lLiebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Bei uns ist es leider noch zu kalt für draussenschlafen....aber das kommt noch!
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  14. Es ist einfach schön, auf Deinem Blog zu verweilen! Ein Traumgarten...Inspiration puur!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Oh ist das Bild mit der Katze süß!!Das Bett ist ein Traum,aber bei uns war es noch nie so warm,das ich draussen schlafen wollte,im Sommer ist es Abenteuer pur.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  16. Ich möcht mit Dir tauschen. Wie toll ist das den ?
    Ich werde mich wohl in Zukunft , mit meinen kleinen Mann ,mit Zelten im Garten zufrieden geben. Aber ich freu mich schon drauf.

    Ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Carmen,
    ein Gartenbett haben wir hier zwar nicht, aber wenigstens kann man hier wieder mit offenen Fenster schlafen. Immerhin etwas oder! ;)

    Das mir Deine Bilder - wie immer - gefallen, muß ich ja nicht extra nochmal schreiben oder. :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab eben Deinen Blog entdeckt und bin total begeistert.
    Wow, was habt Ihr denn für einen wunderschönen Traum-Garten.
    Ich bin völlig geplättet und will ab sofort nichts mehr verpassen.
    Hast ne Leserin mehr :-)
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Ach wie herrlich! Das erste Foto ist so traumhaft schön, da möchte man sich sofort ins Bett kuscheln, zu Decke und Katze und einfach nur den Sonnenuntergang genießen. Das ist ein Traum!

    Und... Kräuterfee bitteschön, nicht Kräuterhexe. Obwohl mein Sohn gestern gefragt hat, ob ich ihn vergiften will mit dem Grünzeug. ;-)
    Die nächsten Tage gibt es noch viel mehr Anregungen für Wildkräuer nach dem Motto: Unkraut ist mein Gemüse. :-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen

    Jetzt schon draussen schlafen? - nicht schlecht! Aber wenn man so eine kuschelige 'Wärmflasche' hat geht das sicher viel besser.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  21. romantisch schön, ein gartenbett ... hach, einfach traumhaft!
    herzliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  22. ach, dein wunderschönes Gartenbett habe ich im letzten Jahr schon bewundert, einfach himmlisch!

    liäbi grüässli

    claudia

    AntwortenLöschen
  23. Die Idee mit dem Bett im Garten ist ja wirklich toll. Wenn ich so nen tollen Garten hötte, würd ich das auch machen aber so ist das leider immer nicht so leicht möglich.

    Auch wir haben noch viel zu tun und dank dir hab ich nun einige Inspirationen

    AntwortenLöschen
  24. Herrlich muss das sein, beneidenswert! Bei uns ist das leider mangels Ruhe nicht möglich: Oben Einflugschneise, unten durchgeknallte Autofahrer, die des nachts tatsächlich Rennen in unseren Gassen veranstalten. Dabei würde ich so gerne mit dem Rauschen unserer alten Pappel einschlafen!
    Liebe Grüße, genieß' es,
    Margit

    AntwortenLöschen
  25. Oh ich bekam eine Gänsehaut bei der Geschichte mit dem Gartenbett. So schön. <3

    AntwortenLöschen
  26. Oh was für ein schönes Eisenbett. Solch eines suche ich gerade auch für unsere Terrasse. Kannst Du mir einen Tipp geben, wo ich soetwas finde (alt und nicht von Ikea)?

    Danke und liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Oh wie schön! Wo bekommt man denn solch ein schönes altes Eisenbett her? Hast Du einen Tipp?

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!