Derzeit kann ich mir ein unbuntes Leben gar nicht vorstellen. 


Überall wo ich bin, 
ziehts mich zu den Farben hin. 

ich mutiere zum bunten Hund
 
wie gut, dass sich meine Meinung 
zu den farblich abgestimmten
Stauden-Beeten in pastell geändert hat...
"rot und gelb geht gar nicht, niemals nie...."
man hat da ja so seine Prinzipien! 
tja, und so sieht das ROTE  "niemals nie" im Blumen-Beet aus, 
genauer gesagt: in meinem Beet 
(zugegeben, es handelt sich nur um zwei Pflanzen.....)
 
Sonnenbraut 'moerheim beauty' mit Ziergras und Blutweiderich (noch nicht ganz aufgeblüht)
 
oh, heute müsst ihr aber wieder viel scrollen....
 wer noch mehr niemals nie  lesen möchte, kann das hier und hier 

Die 5-jährige Silberweide 'salix alba' : die gesamte Unterpflanzung besteht aus Ablegern, Stecklingen oder Sämlingen
die hohe, aber sehr standfeste Katzenminze-Sorte 'nepeta grandiflora' in rosa (bereits im Verblühen) 
zusammen mit Phlox paniculata 'Landhochzeit', nicht im Bild auf der anderen Beetseite sind versch. Gräser wie Pennisetum, Stipa tenuissima, Reitgras, Malven und Bartnelken.
 
Spätabends im letzten Streiflicht.... 
der ganze Garten ist ein einziges Summen und Brummen 
vor lauter Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten.
 
 und wer den Weidenpavillon noch nicht kennt, kann hier nachlesen, wie er entstanden ist...
 

No-Name Floribunda Rose mit Spirea 'Anthony Waterer' im Hintergrund


ACH JA!!!

...ähm...der bunte Hund....
hier ist er:
 von einer Glaskünstlerin die ich kürzlich kennengelernt habe - 
ich liebe deinen bunten Hund, liebe Barbara!
Glaskünstlerin:  Barbara Gfrerer

.....und "niemals nie vs. gelb"  
zeige ich euch beim nächsten Mal.

Herzliche Grüsse
Carmen






29 Kommentare:

  1. Hallo Carmen,
    ich kann es wirklich nur immer wieder sagen - es ist sooo schön bei euch!
    Ihr habt euch wirklich so ein Idyll geschaffen, wie gerne würde ich mal durch euren Garten streifen...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    ist das nicht schön, dass wir Gärtnerinnen uns letztlich doch nicht dazu durchringen können, das Rote und Gelbe rauszureißen? Ich schaue in diesem Jahr auf einige orange und rote Blüten im Beet, die ich überhaupt nicht geplant hatte - und finde sie richtig gelungen!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Color your life, super in Szene gesetzt! Im Garten mag ich die Farben ebenfalls und ganz ohne Farben geht's bei mir auch nicht!
    Und der bunte Hunde ist so was von cool! Und dein Garten, einfach traumhaft!
    Schönes WE, LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. *Hach*... traumhaft schöne Bilder aus Eurem Sommergarten. Das Lichtspiel auf dem bunten Tisch ist wunderbar. Überhaupt mag ich das Spiel von Sonne und Schatten so gern und Euer Garten muss im Sommer einfach ein Traum sein. Das Schaukelbild ist auch sowas von Sommer... ach, der ganze Garten.

    Mein sorgfältig ausgesuchter weißer Garten wurde auch erst pastellfarbig, um inzwischen auch gelbe und rote Tupfen zu haben. Natürliche Veränderung. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen,
    ...auch in bunt sieht es SOOO traumhaft schön aus.
    Dein Garten ist echt ein Traum!
    Hab noch einen schönen sonnigen Tag

    Lucia

    AntwortenLöschen
  6. ja ja, dass kenn ich. Hab ja selbst kürzlich hier http://fatto-incasa.blogspot.de/2012/07/der-traum-von-blau-und-wei.html darüber geschrieben. Zuerst wollt ich ja alles in blau und weis und jetzt...alles bunt.

    Und Dein bunter Hund..ist total schee.. schau gleich mal bei der tollen Künstlerin vorbei.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Tag,
    Ich lese erst seit kurzem deinen Blog,
    aber ich bin ja hin und weg von deinem Garten. Den hast du wirklich wunderschön gestaltet, großes Lob!

    Das mit dem niemals rot und gelb, kenne ich nur zu gut. Ich fand diese "gelangweilten Hausfrauen Beete" immer ganz schrecklich, aber seit wir hier Mohn und Calendula wachsen lassen, freunde ich mich mit diesen Farben an. :)

    Liebe Grüße
    Stance

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinnig schön euer Garten!!! Da möchte man es sich mit einem schönen kühlen Getränk gleich gemütlich machen und dem Summen zuhören! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. So noch ein Versuch ...

    Wunderschöne Ansichten! Deine Gartenaufteilung gefällt mir sehr gut. Schöne Blickwinkel, Hintergründe, Mittelgründe und Vordergründe. Ich bin im Blanke-Wiese-Stadium, da bekommt ich glatt weiche Knie, wenn ich in deinem Garten stöber ;)

    Zum Günsel:
    Oh danke für den Mai-Tip. Nun habe ich mal im Fotoarchiv gestöbert und es sind tatsächlich verschieden Günselsorten auf der Wiese. Die rötlichen Blätter auf dem Foto oben haben wellige Kanten und sind beharrt. Ich fand ein Foto mit Günselblüte, da waren diese Blätter zwischen den Blüten, während ein Günsel mit glatten rötlichen Blättern, richtig schöne und lange Blütenstengel bekam. Da hatten wir im Frühjahr tatsächlich eine Insel stehen lassen, beim Mähen. Irgendwie habe ich die Verbindung nicht hinbekommen ... zwischen den roten Blättern und dem Günsel.

    Das heißt, die rotblättrigen Günsel sind nicht lecker? Auf der Hofwiese wächst nämlich gerade Günsel mit kleinen grünen Blättern, er ist recht niedrig mit seiner Blüte. Ich werde Günselstudentin, merke ich gerade ... wobei man ja nicht die Blätter isst, sondern die Blüten?

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  11. oh ja, da kann ich mich auch einreihen. Monochrome Beete waren geplant - Sissinghurst ist weit und auch ich bin der Artenfarbenvielfalt erlegen!

    viele liebe bunte Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  12. Oja, Gelb und Rot wollte ich auch nie im Garten haben. Und trotzdem hat es sich ohne mein Zutun eingeschlichen. Da ich erstens total jätefaul bin (neues Wort erfunden?) und zweitens blühende Blumen einfach nicht ausreißen kann, bleiben sie eben. Außer bei Löwenzahn im Rasen, da kenne ich keine Gnade. Etwas blühen dürfen sie, aber bis zur Pusteblume lasse ich es nicht kommen.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Carmen,
    wieder eine sehr schöne "Bilder-Geschichte" aus Deinem Garten!
    Ich freue mich immer, wenn ich in meiner Liste sehen, das der Schweizer Garten wieder ganz oben steht. ;)

    Und *WOW* der bunte Hund ist ja mal Klasse!

    Leider muß ich nun pausieren, denn nächste Wo um die Zeit, werde ich schon OP sein. Ging jetzt ziemlich schnell mit dem Termin.

    LG und ein schönes WE!
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen
    wow ist das schön bei dir im Garten , da geniesse ich doch meine Mittagspause um so mehr.
    Herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Carmen
    Auch ich habe mein Mittags-Salötli in Deinem Garten verdrückt. Herrrrrrlich! Hihi auf niemals nie vs. Gelb bin ich ja gespannt, denn in meinem Garten ist Gelb ein No-Go... auch wenn's sich immer mal wieder heimlich einschleicht.
    Dein bunter Hund ist allerliebst!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen
    Einfach wunderschön! Ich mag die bunten Farben auch so sehr. Das sind doch so richtige Aufsteller. Dein bunter Hund ist ja allerliebst. Eine geniale Idee!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende mit ganz viel Sonnenschein.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Ach, Dein Garten ist wundervoll! Und rot und gelb geht bestimmt doch...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank für deine lieben Glückwünsche, ich hab mich sehr darüber gefreut.

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen, wenn du wüsstest wie sehr ich deinen Blog liebe. Am schönsten fände ich es, wenn du täglich posten könntest. Ein Traum. Jedes Bild ein Genuss. Ich liebe deinen Garten und ich liebe dein Haus. Alles hat eine ganz besondere Atmosphäre. Hab einen schönen sommersonnentag
    Karin

    AntwortenLöschen
  20. Dein bunter Pavillon: Kissen, Gläser, Fähnli... soooo schön, so bunt! Mach weiter so. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carmen,
    dein Garten ist wunderschön, ich bin begeistert!
    Danke für die schönen Bilder!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  22. Wie es aussieht habt ihr einen besseren Sommer als hier bei uns.
    Die Pflanzen leiden unter zu viel Regen und zu wenig Sonne.
    Kann man bei euch Urlaub machen?
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  23. "SAG NIEMALS NIE" ist auch einer meiner Lieblingssprüche.

    Wunderschöne Eindrücke sind das, Dir ein schönes Wochenende,
    Bine

    AntwortenLöschen
  24. ich wüsste grad' nicht, wo ich mich am liebsten hinsetzen und staunen würde!!!! am liebsten jede halbe stunde an einem anderen plätzchen ;-)
    wunderschön!!!!
    kann man dich mal einen tag zur "beratung" mieten :-D ???
    liebe grüsse, daniela

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Carmen,
    der Hund im Glas ist ja wirklich ein echter Hingucker - euer Garten natürlich sowieso. Hier bei mir blüht es ganz ähnlich bunt ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Carmen.

    Vielen Dank für Ihren Besuch und Kommentare.

    Sie haben einen wunderbaren Blog hier.

    Grüße aus UK.
    Paul

    AntwortenLöschen
  27. Bunter Hund - öhm, wo denn bitteschön - ausser der hübsche glasige Geselle?
    Ich find, bunt gehört doch einfach in den Garten, zum Sommer. Denn Sommer = heiter, fröhlich, lachen, feiern und das wiederum = bunt! Und dein BUNT gefällt mir sehr ... aber ich kann dich auch verstehen. Denn gelb gehört für mich zum Frühling und orange zum Herbst, aber niemals in den Sommer ... und mein Mann ist da ganz anderer Meinung!
    Du sag mal, die Verbena Bonsariensis. Kriegst du die gut über den Winter - oder samt sie sich einfach wieder aus und die Mutterpflanze geht flöten? Bin nämlich erst jetzt auf dieses hübsche Pflänzchen gekommen und es hat mir den Ärmel reingezogen!
    Hab einen schönen Restsonntag und sei herzlich gegrüsst
    Ida
    ... und danke dir ganz herzlich fürs Kompliment zu meinen Fotos :-) Hab mich gefreut drüber!

    AntwortenLöschen
  28. Der bunte Hund .... was für eine tolle und außergewöhnliche Blumenvase :) So einen hätte ich auch gerne!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Carmen. Auch wenn ich den bunten Hund nicht als solchen erkannt hätte, wie immer ein super Beitrag und wunderschöne Fotos! Danke! Helen Minder

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Beliebte Posts